Computer-Tipp: Java – Ein Risikofaktor

Java: Sicherheitsrisiko am Computer

Computer-Sicherheitsrisiko JavaImmer wieder gibt es Computer-Meldungen über teils drastische und kritische Sicherheitslücken in Java. Lücken die es bösen Internetseiten ermöglichen einen PC schon beim Besuch der Interseite zu infizieren ohne das der Besucher irgendetwas tun muss! Die auf der Seite vorhandene Schadsoftware infiziert das System, egal welcher Browser verwendet wird, Internet Explorer, Firefox, Chrome, Opera, Safari, egal auf welchem Betriebssystem, Windows, MacOS, Linux. In der aktuellen Java Version 7.7 waren alle anfällig.


Solche Lücken sind Oracle teils lange bekannt oder sie brechen wieder auf obwohl sie eigentlich schon als gestopft gelten. Und selbst wenn ein Update zeitnah erscheint, macht der nicht immer zuverlässig arbeitende automatische Updatemechanismus von Java die direkte Installation oft zunichte.
Sehr häufig erkenne ich auf Kunden PCs alte und uralte Java-Versionen die Schadprogrammen auf Internetseiten Tür und Tor öffnen!

Java: Nummer 1 der Computer-Löcher

Zum aktuellen Zeitpunkt hat Java in der Exploitstatistik die bisher auf den ersten Plätzen stehenden Programme Flash und PDF abgelöst.

Java: Computer-Sicherheitslücken

Auch nachdem die aktuelle kritische Lücke der Version 7.7 per Patch geschlossen war, kursierte direkt danach schon wieder eine Möglichkeit die sogenannte schützende Sandbox abzuschalten, also Schadsoftware auf dem PC auszuführen. Nur eine Frage von (kurzer) Zeit bis die Onlinebetrüger diese Möglichkeit einsetzen!

Java: benötigen Sie das ?

Die meisten PC-Nutzer benötigen Java überhaupt nicht!
Wenn Sie es deinstallieren werden Sie den Verlust in den meisten Fällen gar nicht bemerken. Wer das erst mal testen will kann Java vor dem entgültigen Deinstallieren auch erst mal deaktivieren. Das funktioniert z.B. im Firefox über den Menüpunkt „Extras – Add-ons – Plugins“. Hier einfach alle Einträge mit „Java Platform“ und „Java Deployment Toolkit“ deaktivieren.

Sicherheitsrisiko Java

Java: Steuererklärung mit Elster Formular

Wer seine Steuer mit Elster Formular erstellen und übertragen muss, der kommt ohne Java leider nicht aus. Dieses Programm benötigt Java. Könnte es da einen Zusammenhang geben? Elster Formular benötigt das löchrige Java und eine andere Abteilung des gleichen „Anbieters“ versucht eine Malware unters Volk zu bringen die gemeinhin als Bundestrojaner bekannt ist. Ein Schelm der dabei böses denkt!

Java: Browser-Sicherheitscheck

Mehr Informationen und Möglichkeiten Ihren Browser zu prüfen finden Sie beim heise Security Browsercheck.

Autor des Artikels

Computer Complete – Wiesbaden, Mainz, Frankfurt – Jürgen Hamm
IT-Dienstleistungen: Softwareentwicklung, Webdesign, PC-Service, Netzwerke, Kommunikation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*