Computer-Tipp: Green-IT – Umweltfreundliche Computer

Green-IT – Gutes Gewissen beim Konsumieren?

Green-IT im ElektronikmarktVor ein paar Tagen bin ich mal wieder einfach so durch einen Elektronikmarkt mit rotem Logo geschlendert, nur mal so zum Schauen. Einen schönen flachen Fernseher hätte ich ja schon gerne. Bei den Smartphones und Digicams bleibe ich natürlich auch stehen. Muss mich ja informieren und Weihnachten ist ja auch bald!

Green-IT: Grüne Informationstechnik

Dabei viel mir auf das auf den Fernsehern natürlich überall die Energieeffizienzklasse drauf steht, auf Notebooks und PCs jedoch (manchmal) nur die unterschiedlichsten bunten Aufkleber drauf sind. Da steht dann „Green“, „ÖKo“, „Umwelt“, etc. drauf, „uranarm“, „Co2-neutral“, …

Green-IT: Die frohe Werbebotschaft

In klein gedruckt erfährt man entweder nichts weiter darüber oder es wird behauptet das durch irgendein komisches Wasser- oder Energie- oder Grenn-Toourismus-Projekt am anderen Ende der Welt Umweltneutralität zustande kommt. So nach dem Motto „hier mach ich Dreck aber dafür kehre ich in Timbuktu“. Genau das gleiche Prinziep wie der CO2-Emmisionshandel also. Und nachprüfbar ist das für mich als Konsument ohnehin nicht!
Nicht falsch verstehen: umweltschonende oder umweltneutrale (falls es sowas geben sollte) Produktion, Vertrieb, Entsorgung sollte selbstverständlichh sein. Aber bitte nicht mit bunten „Gute Gewissen Bildchen“ werben, die dem Konsument vortäuschen das er durch den Kauf dieses Produktes zum „Umwelt Gut Mensch“ wird und der Natur sogar noch einen Gefallen tut! Dann kann ich mein nächstes Notebook ja im Bioladen kaufen!

Green-IT und die Umwelt freut sich

Green-IT und die Umwelt freut sich. Weniger Müll und CO2 ?

Green-IT: Elektroschrott

Gleichzeitig sind in den Standard-PCs Billignetzteile mit grottenschlechtem Wirkungsgrad eingebaut oder in so manchen Smartphones ist der Akku fest verbaut ohne ihn einfach wechseln zu können. Vorprogrammierter Elektroschrott.

Green-IT: Umweltlabel

Es gibt ja gute Umwelt-Labels und Zertifikate die offen legen wie und was gemacht wird und die auch wirklich Sinn geben.
Wirklich umweltschonend verhalte ich mich aber nur wenn ich mir Gedanken darüber mache ob ich ein neues Gerät auch brauche. Das 2 Jahre alte Notebook tut es doch problemlos auch wenn das neueste schicker aussieht und das 2 Jahre alte Smartphone hat nun wirklich keine tatsächlichen Einschränkungen gegenüber dem Allerneuesten. Kaufen nur weil es etwas Neues gibt, da hilft auch kein Ablasshandel mit einem bunten Siegel drauf.

Green-IT: Mein alter Fernseher

Ich behalte meinen ca. 15 Jahre alten Röhrenfernseher bis er kaputt ist – der ist mittlerweile fast schon Kult, sieht mittlerweile schon wieder gut aus weil Retro. Kann zwar kein HD, aber, hm, brauch ich nicht.

Green-IT: Links zum Thema

Autor des Artikels

Computer Complete – Wiesbaden, Mainz, Frankfurt – Jürgen Hamm
IT-Dienstleistungen: Softwareentwicklung, Webdesign, PC-Service, Netzwerke, Kommunikation

Ein Gedanke zu „Computer-Tipp: Green-IT – Umweltfreundliche Computer

  1. Pingback: Computer Complete Blog: Miteinander und Füreinander - Vorteil für AlleComputer Complete – Jürgen Hamm – IT Dienstleistungen – Installationen – Webdesin – Server – Kommunikation – Software – Programmierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*