BKA-Trojaner entfernen

BKA-Trojaner entfernen – PC ist gesperrt

bka-trojaner-entfernen-linux-dvd-virenscannerWohl durch eine verseuchte Email ist der PC im Rechtsanwaltskanzlei Neeb mit dem BKA-Trojaner infiziert und entsprechend durch diesen berüchtigten Schädling gesperrt. Arbeiten nicht mehr möglich und auf dem Bildschirm erscheint eine Mitteilung, man hätte sich durch den Download und Verbreitung von pornographischem Material strafbar gemacht. Die Freischalten des PCs soll durch Zahlung eines „Lösegeldes“ erpresst werden.

BKA-Trojaner entfernen – NICHT BEZAHLEN !!

Natürlich bekommt man auch nach Bezahlung dieses „Lösegeldes“ keine Möglichkeit zum Entfernen der Sperre bzw. Entfernen des BKA-Trojaner. Es gibt viele verschiedene dieser Mistviecher, teils sehr glaubhaft und professionell aufgemacht, mit Logos vom BKA, Bundesgrenzschutz oder ähnlichen Behörden. Es wird versucht mit der Angst der PC-Besitzer Geld zu erpressen.

bka-trojaner-entfernen-linux-dvd-virenscanner-bundeskriminalamt

Sogar die WebCam ist auf dem Sperrbildschirm eingeschaltet – Zum Erschrecken des PC-Benutzers.

BKA-Trojaner entfernen – keine große Sache

Zum Entfernen des BKA-Trojaner muss der PC mit einem Linuxsystem, das einen Virenscanner enthält von DVD oder USB-Stick gestartet werden. Nach den Start werden als Erstes die Erkennungsdefinitionen des Virenschutzes aktualisiert und der Virenscan gestartet.  Das Linuxsystem mountet automatisch die Windows-Laufwerke, prüft alle Daten, und listet danach alle infizierten auf. Diese Dateien können dann entweder automatisch mit einer Endung wie .VIRUS umbenannt werden, so dass diese Dateien nicht mehr ausgeführt werden können. Oder man verwendet den Dateimanager und löscht manuell alle infizierten Dateien.

BKA- Trojaner entfernen –  Linux-Boot-DVD

Eine solche Linux-Boot- DVD zum BKA-Trojaner entfernen, gibt es regelmäßig als fertige Beigabe der Computerzeitschrift CT, die Desinfect, oder es können ISO-Images von einigen Anbietern von Virenschutzprogrammen downgeloaded werden, z.B. von Kaspersky oder Avira.

BKA-Trojaner entfernen – Wichtiger Tip

Von dieser Sorte gibt es auch einige Vertreter, die zusätzlich zur Sperrung des PCs auch noch alle Daten auf der Festplatte verschlüsseln und dann den PC-Benutzer erpressen mit dem Versprechen einen Entschlüsselungscode nach Zahlung des „Lösegeldes“ zur Verfügung zu stellen. Klar, dass es diesen Code niemals gibt.
Da in diesem Falle auch angeschlossene USB-Festplatten verschlüsselt werden, sollte man eine Sicherungsfestplatte NIEMALS immer am PC stecken lassen !
Die gesicherten Daten wären ebenfalls verschlüsselt, somit ebenfalls unbrauchbar und ALLE Daten wären vernichtet!

BKA-Trojaner entfernen – Mein Kunde ist gerettet

Nach Behandlung mit oben beschriebenem Vorgehen, ist der PC meines Kunden gesäubert, die mutmaßlich verursachende Email gelöscht und „alles wieder gut“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*