Akkulaufzeit mit CyanogenMod: Stromverbrauch

Akkulaufzeit mit CyanogenMod: Läuft das Smartphone länger ?

akkulaufzeit-mit-cyanogenmod-weniger-stromverbrauch-längere-akkulaufzeit-smartphone-handyDa keine Standard-Google-Apps installiert sind, also auch keine Systemanwendungen im Hintergrund ständig „nach Hause telefonieren“, bzw. keine Apps permanente Synchronisationen von Emails, Kalender, etc. durchführen, sollte die Akkulaufzeit mit CyanogenMod (deutlich) länger ausfallen. Nach der Umrüstung meines Galaxy Nexus war ich sehr gespannt darauf, welche Auswirkungen die ganze Aktion auf die Akkulaufzeit mit CyanogenMod haben wird.
Schließlich ist der Akku immer zu klein und er ist immer dann fast leer, wenn gerade was Wichtiges ansteht 🙂

Weiterlesen

CyanogenMod statt Google-Android – Die Vorteile

CyanogenMod statt Google-Android: Der Unterschied

cyanogenmod-statt-google-android-vorteile-customrom-pures-android-kleinCyanogenMod ist das verbreitetste der sogenannten Custom-ROMs für Android-Geräte. Man kann CyanogenMod statt Google-Android auf ein Android-Smartphone installieren und so das vorhandene Androidsystem austauschen, also das vorinstallierte Betriebssystem ersetzen. So ähnlich wie beim Installieren von Windows 7 auf einem PC, der bisher mit Windows XP lief.

Neben CyanogenMod gibt es natürlich auch noch andere Custom-ROms wie „Paranoid-Android“, „AOKP“, „MUIU“ und „SlimROM/SlimBean“.

Weiterlesen

Android-Smartphone ohne Google-Konto

Android-Smartphone ohne Google-Konto: Warum ?

android-smartphone-ohne-google-konto-cyanogenmod-customrom-flashen-firmwareWer ein Smartphone mit Android benutzt, hat dieses normalerweise mit seinem Google-Konto verknüpft, d.h. von Anfang an landen alle persönlichen Daten, Kontakte, Termine, Suchprotokolle, Notizen, Fotos, Standorte, Bewegungsprofile, eigene Telefonnummer, GeräteID, … in der Datenbank von Google. Bei dieser Menge an persönlichen Daten hilft es auch nicht ein Konto mit falschem Namen zu verwenden, die eigene Identität und damit die Zugehörigkeit der Daten kann problemlos erkannt werden.
Da hat so mancher Bauchschmerzen mit frei einsehbaren Daten. Wenn unser Geheimdienst nicht mal merkt, dass das Smartphone von Frau Merkel überwacht wird, was wird dann mit den Daten des Normalbürgers gemacht?

Weiterlesen