Neues Notebook: Windows XP muss weg

Neues Notebook: Das alte machte keinen Spaß mehr

neues-notebook-windows-7-wiesbaden-datenübernahmeDas fast 10 Jahre alte Notebook meiner Kundin Ellen H. wurde heute in den Computerhimmel geschickt. Alle Funktionen liefen auf diesem, noch funktionierendem aber sehr betagtem Gerät in absolutem Schneckentempo – das machte einfach keinen Spaß mehr. Und weil Windows XP in wenigen Tagen von Microsoft ohnehin in den Ruhestand geschickt wird, ist das der geeignete Zeitpunkt für ein neues Notebook.

Weiterlesen

Lieferung – Neuer Monitor

Neuer Monitor: Einfach größer

lieferung-neuer-monitorEin iiyama, 23″, LED, 16:9, DVI, HDMI, VGA, Audio
Frau Sibylle v. K. hatte bisher an ihrem Notebook einen kleinen 17″ Monitor im 4:3 Format angeschlossen. Der funktioniert, allerdings zum Betrachten von Bildern und Videos im HD-Format nicht mehr wirklich brauchbar. Der schwarze Balken stört einfach.

Weiterlesen

Solarstrom für Smartphones und Kamera

Solarstrom für Smartphones und Kamera: Akku mit Solarzellen laden

solarstrom-für-smartphones-kamera-handy-gps-mobile-stromversorgung-solarzellen-mobile-stromversorgungDer Akku der mobilen Geräte, ob Handy, Smartphone, Kamera oder GPS, ist immer zu klein. Bei intensiver Nutzung ist der Akku meist schon vor dem Ende des Tages leer. Laufzeiten von 2 oder mehr Tagen gehören ins Reich der Märchen. Es gibt viel Zubehör zur Verlängerung der Akkulaufzeit: Akkupacks, Notlader, Handkurbeln … hier meine Erfahrungen mit dem „GoalZero Solarladeset Guide 10 Plus Adventure Kit“ und einigen anderen Geräten.
Wird das Versprechen der Steckdosenunabhängigkeit erfüllt oder ist das ein weiteres Märchen?

Weiterlesen

Kinder-Internet-Schutz: Kinder-Server des Bundesfamilienministeriums

Kinder-Internet-Schutz: Schutz vor bösen Internetseiten?

Kinder-Internet-Schutz - Kinder-Server des Bundesfamilienministeriums zur Sicherheit von Kindern und Jugendlichen im InternetNatürlich ist die Initiative „Kinder-Server des Bundesfamilienministeriums“ grundsätzlich eine lobenswerte Sache. Von Kristina Schröder beworben, soll es auf dem PC einen Schutz der Kinder vor unseriösen, anstößigen oder sonst wie bösen Angeboten und Seiten des Internets bieten. Sehr einfach für die Eltern zu installieren, aber leider auch Kinder-Leicht zu umgehen.
Jedes halbwegs clevere Kind schaltet das mit wenigen Mausklicks ab, später wieder an und die Eltern merken nix!

Weiterlesen

Google-Kontoinaktivitäts-Manager:
Digitales-Internet-Cloud-Testament

Google-Kontoinaktivitäts-Manager: Erbe von Google, Facebook, Dropbox?

Digitales-Internet-Cloud-Testament-Google-Kontoinaktivitäts-ManagerEin neues Problem unserer Zeit, das bisher noch gar nicht richtig wahrgenommen wird, aber zu großen Problemen führen kann. Was passiert eigentlich mit all den Daten, Bildern, Emails, Dokumenten, Mitgliedschaften, Abos, … die immer mehr Menschen im Internet, in der Cloud ablegen und nutzen, wenn der Nutzer stirbt?
Wie kommen Angehörige an diese Daten, welche Probleme können da auftreten?

Weiterlesen

Computer-Netzwerk: Kanzlei Keppler in Wiesbaden

Computer-Netzwerk: RA-Micro in der Anwaltskanzlei

computer-netzwerk-rechtsanwalt-kanzlei-keppler-wiesbaden-mainz-frankfurt-hofheim-hochheimDie Empfehlung der Rechtsanwaltskanzlei Neeb in Wiesbaden brachte mich zur Rechtsanwaltskanzlei Keppler. Hier gibt es bereits ein kleines Netzwerk, jedoch ohne Server als Peer-to-Peer-Netzwerk geschaltet. Die Softwareausstattung mit RA-Micro und Microsoft Office ist hier so, wie sie in vielen Anwaltskanzleien anzutreffen ist. Internetverbindung, extra Hardware-Firewall, Switch, 3 Arbeitsplätze, Netzwerkdrucker und Kopierer. Ein ganz normaler Windows-Rechner als Datenspeicher.

Weiterlesen

Router-Zwang: Router mit geheimen Zugangsdaten

Router-Zwang: DSL-Provider dürfen die Zugangsdaten vorenthalten

d-link-router-dir-300Wer z.B. eine eigene Fritz!Box besitzt und seinen Internetzugang z.B. bei Vodafone oder O2 anmeldet, kann eine Überraschung erleben. Die eigene Fritz!Box funktioniert nicht, weil der Anbieter dem Kunden die dafür nötigen Zugangsdaten nicht mitteilt. An diesem Anschluss ist dann nur die vom Anbieter ausgelieferte und vorkonfigurierte Hardware verwendbar. 🙁

Weiterlesen

Google-Android-5-Update: Key Lime Pie ?

Google-Android-5-Update: Mit welchen neuen Funktionen ?

google-android-5-update-key-lime-pie-smartphoneSeit November 2012 gibt es die Android Version 4.2. Mittlerweile als 4.2.1 auf meinem Nexus installiert. Noch im Februar gibt es wohl ein BugFix auf 4.2.2.
Aber wann kommt das Google-Android-5-Update auf Key Lime Pie?
Wenn Google seinem Erneuerungs-Zyklus treu bleibt, dann wird das wohl Ende 2013 in Verbindung mit einem neuen Nexus-Smartphone sein. Gerüchte sprechen aber auch schon vom Frühjahr auf der Google I/O.
Es bleibt wohl nichts weiter übrig als Abwarten auf das neue Google-Android-5-Update!

Weiterlesen

Computer-Smartphone-Google-Synchronisieren

Computer-Smartphone-Google-Synchronisieren: Emails, Termine, Kontakte

computer-smartphone-google-synchronisieren-email-kalender-termine-cloud-dauber-schwimmanlagen-juergen-harsch-teaserSeit mehr als 10 Jahren pflege und warte ich die Computeranlage der Dauber Schwimmanlagen GmbH und Harsch-Elektrotechnik. Schon aus alten MS-DOS-Zeiten kenne ich die beiden Firmen des Inhabers Jürgen Harsch. In dieser Zeit wurde vom einfachen Telefon zum Android-Smartphone, vom PC mit Diskettenlaufwerk zum modernen Notebook, von der Diskette über USB-Stick zum Cloud-Speicher so einiges erweitert und erneuert um alle anfallenden Arbeiten optimal bearbeiten und planen zu können, aber auch um möglichst viel Zeit zu sparen.

Weiterlesen

Router-Sicherheitslücken bei D-LINK

Router-Sicherheitslücken: D-LINK DIR-300 und DIR-600

d-link-router-dir-300Das berichtet das „Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik“ in seiner Büger-CERT Newsletter-Extraausgabe vom 6.2.2013. Durch die Sicherheitslücken können von aussen in den Routern beliebige Befehle ausgeführt werden, was ein erheblliches Sicherheitsrisiko darstellt.
Diese beiden D-LINK-Router werden z.B. von unitymedia bei Schaltung des Internetzugangs über deren Kabelnetz oft kostenlos vergeben.

Also unbedingt die im Newsletter angegebenen sicheren Firmwareversionen downloaden und im Router installieren!

Lesen Sie weiter für „Erste Hilfe“, Routercheck und unitymedia-Infos!

Update: 19.07.2013
Da erneut Sicherheitslücken in D-LINK Routern und IP-Kameras aufgetreten sind und die bereitgestellten Firmwareupdates nicht in allen Fällen problemlos installierbar sind, ist es besser, die uPNP-Funktion dieser Geräte zu deaktivieren! Die Verbindung einfach selbst vornehmen!

Weiterlesen