Neuer PC-Arbeitsplatz in Wiesbaden

Neuer PC-Arbeitsplatz in Wiesbaden – Bio-Medical-Systems

neuer-pc-arbeitsplatz-wiesbadenIm Büro meines Kunden Bio-Medical-Systems stand bis heute für die Bearbeitung der Kundendatensätze und Kundenverwaltung ein mehr als 10 Jahre altes „PC-Schätzchen“. Aufgrund von pfeifenden Geräuschen der Festplatte habe ich diesen PC heute ausgetauscht. Die Datensicherheit der Kundendatensätze sind schließlich das Kapital der Firma!

Weiterlesen

Schutz vor Prism:
Geheimdienste – totalitäre digitale Datenwelt

Schutz vor Prism: Schutz vor der digitalen Überwachung

schutz-vor-prism-geheimdienste-fbi-nsa-datenklau-google-facebook-totalitaerer-digitaler-datenstaatGrundsätzlich wussten wir es ja schon immer, zumindest ahnten wir es, haben es aber verdrängt – die Geheimdienste kennen alle Daten, die wir in digitaler Form irgendwo online speichern oder versenden. Edward Snowden hat es ja nur ausgesprochen. Es ist bequem und nicht mehr wegzudenken. Ohne Email und Telefonie funktioniert die Welt nicht mehr. Leider ist es so für die Geheimdienste auch ganz leicht, an alle Daten ran zu kommen. Da ärgerte sich so mancher, dass Google und Konsorten der Sammelwut verfallen sind, um unsere Daten kommerziell zu verwerten und wir haben das billigend in Kauf genommen, der Staat und sicher nicht nur USA, England und Frankreich, machen es in noch viel größerem Stil – wer die Macht hat, darf halt alles.

Hm, der Staat sind ja wir, also spähen wir uns selber aus?
Oder hat der Staat doch gar nichts mehr mit uns zu tun?
Revolution?
Gibt es überhaupt Möglichkeiten uns vor der digitalen Überwachung zu schützen?

Weiterlesen

Kinder-Internet-Schutz: Kinder-Server des Bundesfamilienministeriums

Kinder-Internet-Schutz: Schutz vor bösen Internetseiten?

Kinder-Internet-Schutz - Kinder-Server des Bundesfamilienministeriums zur Sicherheit von Kindern und Jugendlichen im InternetNatürlich ist die Initiative „Kinder-Server des Bundesfamilienministeriums“ grundsätzlich eine lobenswerte Sache. Von Kristina Schröder beworben, soll es auf dem PC einen Schutz der Kinder vor unseriösen, anstößigen oder sonst wie bösen Angeboten und Seiten des Internets bieten. Sehr einfach für die Eltern zu installieren, aber leider auch Kinder-Leicht zu umgehen.
Jedes halbwegs clevere Kind schaltet das mit wenigen Mausklicks ab, später wieder an und die Eltern merken nix!

Weiterlesen

Google-Kontoinaktivitäts-Manager:
Digitales-Internet-Cloud-Testament

Google-Kontoinaktivitäts-Manager: Erbe von Google, Facebook, Dropbox?

Digitales-Internet-Cloud-Testament-Google-Kontoinaktivitäts-ManagerEin neues Problem unserer Zeit, das bisher noch gar nicht richtig wahrgenommen wird, aber zu großen Problemen führen kann. Was passiert eigentlich mit all den Daten, Bildern, Emails, Dokumenten, Mitgliedschaften, Abos, … die immer mehr Menschen im Internet, in der Cloud ablegen und nutzen, wenn der Nutzer stirbt?
Wie kommen Angehörige an diese Daten, welche Probleme können da auftreten?

Weiterlesen

Google-Keep-Notizen: Schnelles Online-Notizbuch

Google-Keep-Notizen: Mit Google-Konto direkt nutzbar

google-keep-notizen-schnelles-online-notizbuch-google-driveDieser neue Dienst von Google ist kostenlos, sehr schnell und beschränkt sich aktuell auf die wichtigsten Grundfunktionen. Google-Keep-Notizen ist am ehesten mit Papierzetteln oder PostIt für schnelle Notizen vergleichbar. Da haben Dienste wie z.B. das bekannte Evernote viel mehr Funktionen, aber gerade die Beschränkung auf das Wesentliche finde ich sehr gut gelöst und alles ist auf Smartphone, Tablet und PC synchron und überall verfügbar.

Weiterlesen

Computer-Netzwerk: Kanzlei Keppler in Wiesbaden

Computer-Netzwerk: RA-Micro in der Anwaltskanzlei

computer-netzwerk-rechtsanwalt-kanzlei-keppler-wiesbaden-mainz-frankfurt-hofheim-hochheimDie Empfehlung der Rechtsanwaltskanzlei Neeb in Wiesbaden brachte mich zur Rechtsanwaltskanzlei Keppler. Hier gibt es bereits ein kleines Netzwerk, jedoch ohne Server als Peer-to-Peer-Netzwerk geschaltet. Die Softwareausstattung mit RA-Micro und Microsoft Office ist hier so, wie sie in vielen Anwaltskanzleien anzutreffen ist. Internetverbindung, extra Hardware-Firewall, Switch, 3 Arbeitsplätze, Netzwerkdrucker und Kopierer. Ein ganz normaler Windows-Rechner als Datenspeicher.

Weiterlesen

Router-Zwang: Router mit geheimen Zugangsdaten

Router-Zwang: DSL-Provider dürfen die Zugangsdaten vorenthalten

d-link-router-dir-300Wer z.B. eine eigene Fritz!Box besitzt und seinen Internetzugang z.B. bei Vodafone oder O2 anmeldet, kann eine Überraschung erleben. Die eigene Fritz!Box funktioniert nicht, weil der Anbieter dem Kunden die dafür nötigen Zugangsdaten nicht mitteilt. An diesem Anschluss ist dann nur die vom Anbieter ausgelieferte und vorkonfigurierte Hardware verwendbar. 🙁

Weiterlesen

Mit dem Handy oder Smartphone bezahlen

Mit dem Handy oder Smartphone bezahlen: Gut für die Anbieter

mit-dem-handy-oder- smartphone- bezahlenEs wäre schon schön, die Brieftasche zuhause lassen zu können und alles mit dem Handy oder Smartphone bezahlen zu können, eine App aufrufen oder das Gerät irgendwo dran halten und es ist passiert. Die Brieftasche brauchen wir trotzdem, weil Personalausweis oder Reisepass nicht als App verfügbar sind. Und mal ehrlich, wer glaubt, dass die vielen Anbieter, die mit solchen Bezahlmöglichkeiten auf den Markt drängen (im Ausland schon viel mehr als in Deutschland) damit NUR das Wohl ihrer Kunden im Auge haben ? 🙂

Weiterlesen

Microsoft Patchday: Bürger-CERT Newsletter

Microsoft Patchday: 57 neue Windows-Lücken

microsoft-patchday-bürger-cert-newsletter-aktuelle-sicherheits-informationenSICHER • INFORMIERT
Der Newsletter von www.buerger-cert.de
Ausgabe vom 28.02.2013
Nummer: NL-T13/0005
Link zum Newsletter mit Genehmigung des Bürger-CERT.

Microsoft Patchday: Immer wieder Schwachstellen

  1. Bankenverband warnt: sparkasse.de zum Malwareversand missbraucht
  2. Unbefugter Zugriff: Zentrale Sperre beim iPhone umgehbar
  3. Offene Sperre: Account-Zugriffsbeschränkung von iOS 6 lückenhaft
  4. Betrug mit Siegel: Spammer missbrauchen Trusted-Shops-Gütezeichen
  5. Bösartiger Serviceanruf: Falsche Microsoft-Mitarbeiter betrügen Anwender
  6. Botnetzwerk „Pobelka“: Schnelltest gibt Aufschluss über Infizierung
  7. Trojaner im Anhang: Spam-E-Mails tarnen sich als Telekom-Rechnung
  8. 57 Schwachstellen geschlossen: Februar-Patchday bei Microsoft
  9. Ins Netz gegangen: Mutmaßliche Hintermänner des „BKA-Trojaners“ verhaftet

Den gesamten Inhalt zu den aktuellen Themen lesen Sie direkt im Newsletter auf der Website des Bürger-CERT.

DE-Mail: sinnvoll oder nutzlos?

DE-Mail: Sichere Kommunikation oder überflüssig?

de-mail-verschlüsseln-entschlüsseln-epost-francotyp-postalia-telekomDer Hintergrund der DE-Mail ist die sichere Kommunikation über das Internet. Eine Email, die nicht mitgelesen werden kann, bei der die Kommunikationspartner eindeutig identifiziert sind und der Eingang der Emails eindeutig nachweisbar ist. Also die rechtskräftige Kommunikation ohne Papierbrief, Briefkasten und Postbote. Geregelt ist das im DE-Mail-Gesetz.
Aber ist das alles auch sinnvoll, durchdacht und praktikabel?

Weiterlesen